Link verschicken   Drucken
 

Schulverschönerungstag 2018

Diesmal spielte auch das Wetter mit – unser Schulverschönerungstag 2018!

 

Was lange währt … Nachdem der Termin im März aufgrund der lange andauernden Kälte und des schlechten Wetters verschoben werden musste, waren wir alle schon sehr gespannt und aufgeregt, ob das Wetter uns diesmal gewogen sein würde. Am Morgen des 27. April strahlte die Sonne dann aber vom Himmel und es konnte endlich losgehen.

 

Viele Projekte warteten auf die tatkräftige Umsetzung und dank der Hilfe vieler Mütter und Väter ging es auch gleich an die Arbeit. Es wurde wieder gefegt, Laub geharkt, Müll gesammelt und geputzt was das Zeug hielt. Zudem wurde der im letzten Jahr angelegte Schulgarten wieder schön gemacht. Es musste Unkraut gezupft, gedüngt, umgegraben und geharkt werden bevor der Garten wieder im alten Glanz erstrahlte. Für den Garten wurden auch wieder neue Mosaiktrittsteine angefertigt und die dritten Klassen stellten unter der Anleitung von Frau Dunkler Weidenzäune her, die als Abgrenzung zum Schulhof dienen sollen. Zudem wurden zehn große Blumentöpfe farbenfroh bemalt, die von den Klassen individuell bepflanzt werden können.

 

Die im letzten Jahr mit Mosaiksteinen belegten Betonbeine der Tischtennisplatten wurden in diesem Jahr verfugt und die vierten Klassen stellten ein neues, kunstvolles Mosaik auf der ersten Treppenrampe zur Schule her.

Auf dem Schulhof entstand ein Schachfeld, das zudem noch als Spielfeld für „Vier gewinnt“ genutzt werden kann. Passend dazu wurden im Werkraum die Spielsteine geschliffen, grundiert und bemalt.

Vor der Schule wurde die Mauer vor den Fahrradständern mit neuen bunten Monstern bemalt. Unter der fachkundigen Anleitung von Müttern und Vätern erschufen die dritten Klassen wieder fröhliche Kunstwerke, die schon vor der Schule gute Laune verbreiten.

 

Auch in der Schule gaben die Klassen natürlich alles, um auch hier die Schule im frühlingshaften Glanz neu erstrahlen zu lassen:

Die ersten und zweiten Klassen bastelten und verschönerten die Fenster und Türen in der Eingangshalle und im Flur mit Frühlingsmotiven. Es entstanden unter anderem Schmetterlingsbäume, Insektenwiesen, Papierblumen und Blumengirlanden, die auch die Säulen entlang wachsen.

Die dritten Klassen renovierten die 100-Tafeln aus dem letzten Jahr und gestalteten die Türen und Fenster in der großen Halle mit Window-Colours.

Die vierten Klassen gestalteten wunderschöne, große Schmetterlingsmobiles, die nun von der Decke in der großen Halle herab Farbe in die Schule bringen. Zudem schwimmen nun große und bunte Fische an den Seiten unserer Bühne.

 

Auch in diesem Jahr gelang die Durchführung der vielen Projekte nur dank des Einsatzes der vielen Eltern, die sich die Zeit genommen haben um an diesem Tag zu helfen. Vielen Dank! Ein besonderer Dank geht an Herrn und Frau Allartz, die zu Hause wundervolle Gestelle geschreinert haben, auf denen die Weidenzäune geflochten werden konnten.

 

Dieser Schulverschönerungstag war für uns alle wieder etwas ganz Besonderes und durch die vielen langlebigen Projekte werden wir uns lange daran erinnern. Danke schön!