Link verschicken   Drucken
 

Fasching 2018

Fasching in der GSA!

 

An diesem Rosenmontag 2018 steppte bei uns wieder einmal der Bär! Dank des Faschingskomitees, bestehend aus Frau Augustin, Herrn Bartha, Frau Kramarczik und Frau Meffert schwappte das Flair des rheinischen Karnevals auch in diesem Jahr erneut in unsere Schule! Herzlichen Dank an die Vier! „STIMMUNG“ war das Motto und die war wirklich prächtig!

 

Am Freitag zuvor schmückten Lehrerinnen und Kinder bereits alle Klassenzimmer phantasievoll mit Girlanden, Luftballons, Masken, Bildern und Gebasteltem.

 

Am Montag feierte erst einmal jede Klasse allein. Anfangs wurden meist die Kostüme vorgestellt und gewürdigt, dann ging es ans Spielen: Stopp-Tanz, Die Reise nach Jerusalem, Mein rechter, rechter Platz ist leer, Obstsalat, Volkstanz, Luftballontanz, Zeitungstanz…, jede Klasse gestaltete ein individuelles Programm. Damit es auch die „richtige“ Musik gab, hatten einige Kinder selbst CD’s mitgebracht.

Nach diesen anstrengenden Tätigkeiten mussten Hunger und Durst gestillt werden - oft am von den Eltern ausgerichteten Büfett – dafür ein kräftiges Dankeschön!! Anschließend ging es auf den Schulhof zum Toben und auch zum Bewundern der Verkleidungen von befreundeten Kindern.

 

Die Spannung stieg: Alle Klassen gelangten in bunten Polonaise-Schlangen in die große Halle zu ihren vorgesehenen Plätzen. Frau Augustin brachte als erstes alle Anwesenden mit „Ich heiß Hannes und hab ne Knopffabrik“ in Stimmung. Danach mussten die Lehrer auf die Bühne und tanzten unter lauten Anfeuerungsrufen den Luftballontanz. Hierbei gewannen Frau Lichtenberg und Frau Hoppe, die allerdings damit leben mussten, dass ihr Tanzstil als „Schlaftanz“ bezeichnet wurde.

Nun wurden die Kostüme gruppenweise je nach „Thema“ vor die Bühne gerufen und durften ein Tänzchen wagen, und das nach fetziger Musik, die zu den Verkleidungen genau passte!

Dann wurde es prominent. Frau Kramarczik kündigte an, dass es nach langen Verhandlungen gelungen sei die Gruppe Queen für ein Lied an die Schule zu holen. Nach „We will rock you“ tanzten nun die Puppen hinter einer eigens für sie aufgebauten Bühne. Es gab so viel begeisterten Beifall und Rufe nach einer Zugabe, dass nun auch noch „Manna Manna“ performt wurde. Ein wirklich großer Spaß. Vielen Dank dafür.

Zum gemeinsamen Abschluss leitete Frau Nehmzow mit ihrer Klasse einen fetzigen Tanz an und alle tanzten noch einmal zusammen nach schmissiger Musik, dann ging es wieder mit einer Polonaise in die Klassenräume zurück. Dort beendete jede Klasse den tollen Vormittag nach ihren eigenen Vorstellungen.

 

Es hat wieder viel Spaß gebracht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!